Gewerkübergreifendes Weiterbildungsprogramm der beruflichen Bildung im Handwerk – Smart Advisor

Smart Advisor 

Smart Advisor

Das Weiterbildungsprogramm „Smart Advisor“ qualifiziert Fachspezialisten des Handwerks zu Beratern für Endkunden, Betriebe und Kommunen. Sie werden befähigt, Konzepte für die Integration von Elektro-/Hybridfahrzeugen in Fuhrparks und dezentrale Energieversorgungsstrukturen zu entwickeln sowie die Wirtschaftlichkeit und Ökobilanz zu bewerten.

HWK München Oberbayern
Logo EBZ Dresden klein
Logo Innung fuer Elektro Infotechnik Muenchen
Logo E-IT Nuernberg
Logo HWK Dresden
Logo HWK Leipzig
Logo HWK Mittelfranken
Logo HWK Chemnitz
Logo Kfz Innung Dresden
Logo Kfz Innung München Oberbayern
Logo Kfz Innung Mittelfranken

Details

Die Projekte "Smart Advisor MUC" und "Smart Advisor NUE" sind zwei von rund 40 Projekten im Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET und werden mit 627.115 Euro bzw. 368.011 Euro vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen der Schaufensterinitiative der Bundesregierung gefördert.

Das gewerkübergreifende Weiterbildungsangebot „Smart Advisor“ wird ca. 200 Unterrichtseinheiten umfassen und wird als Verbundprojekt entwickelt. Insgesamt erarbeiten fünf Handwerkskammern und 6 Innungen des Kfz- und Elektro-IT-Handwerks die Inhalte der einzelnen Module und erproben diese. Für den Lehrgang wird ein anerkannter Abschluss mit Fortbildungsprüfung nach§ 42 a Handwerks-ordnung angestrebt.

Durch die Vermittlung von technologieübergreifendem Wissen werden Spezialisten entwickelt, die Endkunden, Betriebe und Kommunen umfassend zur Integration der Elektro- bzw. Hybridfahrzeuge beraten und die Wirtschaftlichkeit und Ökobilanz bewerten können. Dieser Lehrgang ersetzt dabei keine fachspezifischen Kursangebote.

Zielgruppen des Weiterbildungsangebotes sind Fachkräfte des Handwerks, freiberufliche Berater, Architekten und Stadtplaner sowie Ingenieure verschiedener Fachrichtungen.

Um die Zielgruppe für das Thema zu sensibilisieren und den Wissensdurst zu wecken, werden vierstündige Sensibilisierungsseminare zu den Modulen angeboten.

Weiterführende Informationen zum Projekt

Ziele

  • Ausbildung von qualifizierten, fachübergreifenden Spezialisten, die Endkunden, Betriebe und Kommunen umfassend beraten können
  • Schaffung eines anerkannten Weiterbildungskurses für Fachkräfte aus dem Handwerk, freiberufliche Berater, Architekten, Stadtplaner und Ingenieure verschiedener Fachrichtungen

Inhaltliche Schwerpunkte

  • eFahrzeugtechnik (Kfz, Zweirad, Nutzfahrzeuge, Sonderfahrzeuge)
  • Elektro- und Informationstechnik (Smart Home, Smart Grid, Regenerative Energien)
  • Stadtentwicklung, Fuhrpark-Management, Systemintegration, Rahmenbedingungen

Mitmachen und mitgestalten

Wollen Sie bereits in der Startphase des Markthochlaufs der Elektromobilität dabei sein? Dann können Sie sich jetzt schon Kompetenzen im Rahmen des geförderten Verbundprojektes „Smart Advisor“ aneignen und schrittweise den anerkannten Abschluss „Berater/Beraterin für Elektromobilität (HWK)“ erwerben:
Sensibilisierungsworkshops vermitteln im Rahmen einer Abendveranstaltung erste Eindrücke zur inhaltlichen Ausrichtung des Kursprogramms.
In den Zertifikatskursen können Sie das Weiterbildungsprogramm mit Abschluss „Berater/Beraterin für Elektromobilität (HWK)“ in Form von Modulen absolvieren. Nach Teilnahme an allen Zertifikatskursen haben Sie die Möglichkeit, an der Fortbildungsprüfung teilzunehmen.
Der erste Gesamtlehrgang mit staatlich anerkannter Fortbildungsprüfung wird voraussichtlich im März 2015 starten. Die Teilnahme am Kursprogramm ist während der Projektlaufzeit kostenfrei. Die Sensibilisierungsworkshops und Zertifikatskurse werden parallel auch durch die Partnerorganisationen in München, Nürnberg, Dresden, Chemnitz und Leipzig angeboten. Dies bietet Ihnen die Gelegenheit den Zertifikatskurs nachzuholen, falls Sie ihn an Ihrem Standort verpasst haben. Die jeweiligen Termine finden Sie unter:

Terminhinweise

 

Kostenlose Mobilitätsanalyse

314x488px

Meilensteine

Ansprechpartner für das Projekt Smart Advisor

Name:
Dr. Wolfgang Christl
Anschrift:
Max-Joseph-Str. 4, 80333 München
Funktion:
Abteilung Innovation, Technik und Umwelt - Sonderprojekte, E-Mobilität
Telefon:
089/5119-239
Institution:
Handwerkskammer für München und Oberbayern
E-Mail:
wolfgang.christl@hwk-muenchen.de

Weitere Ansprechpartner der Kammern/Innungen rund um Elektromobilität

Beratung zum Themenspektrum Elektromobilität erhalten Sie bereits heute in folgenden Handwerksorganisationen: